Was macht ein Front End Developer? Marvin von Fluidtime

Was macht ein Front End Developer? Marvin von Fluidtime

tech-stories DevStory

Background

Wie bist du zum Programmieren gekommen?

Über Umwege im Laufe meiner Ausbildung. Ursprünglich wollte ich mehr in die grafische Richtung gehen und merkte dann aber, dass mir das Programmieren mehr Spaß macht.

In welchem Alter hast du damit begonnen?

Erste Pascal-Programme habe ich mit 16 in der Schule geschrieben. Da wusste ich aber nicht wirklich was passiert und es hat mich auch nicht interessiert.

Später auf der Uni bin ich nochmals mit dem Programmieren in Berührung gekommen und dabeigeblieben.

Für welche Programmiersprache konntest du dich zuerst begeistern?

Die ersten Sprachen, die ich lernte, waren Java und PHP. Wobei ich mich zu der Zeit lieber mit PHP beschäftigt hatte, weil ich schneller Ergebnisse außerhalb der Konsole sehen konnte. Deswegen habe ich mit PHP mehr anfangen können. Über die Webseiten bin ich dann zu JavaScript gestoßen.

Dein DevJob

Worum geht es in deiner Rolle als Front End Developer genau?

In einem kleinen Team treffen wir Entscheidungen, um die Anforderungen an unsere Produkte bestmöglich umzusetzen.

Meine Arbeit als Frontend Developer beginnt, wenn die Zutaten feststehen. Als erstes vermische ich Daten mit Design. Dann rühre ich etwas Benutzerfreundlichkeit langsam unter, sodass eine konsistente Masse entsteht. Etwas ruhen lassen, und nochmal gut durchkneten solange bis die App eine stabile Form erreicht hat.

Tipp für Fortgeschrittene: Kleine Animationen machen eine App noch bekömmlicher.

Was gefällt dir besonders gut an deinem Job als Front End Developer?

Mir gefällt am besten die Abwechslung. Ich entwickle in unterschiedlichen Design Stilen, mit unterschiedlichen Frameworks für unterschiedliche Benutzergruppen, die unsere Applikationen auf unterschiedlichen Geräten öffnen.

Welche Herausforderungen gibt es speziell als Front End Developer?

Die Herausforderung liegt dabei Applikationen zu schreiben, die zwischen Datenquellen, User, Design und Geräten vermitteln. Auf vieles hat man keinen Einfluss, und man muss dementsprechend reagieren können, um ein gutes Produkt abzuliefern.

Was sind deine bevorzugten Technologien?

Typescript/JavaScript, Aurelia-Framework und NodeJS

Windows oder Mac?

Ich hatte beide in Verwendung, mit beiden kann man vernünftig arbeiten, es haben aber auch beide ihre MACken.

Weiterentwicklung

Welche Dev Projekte hast du außerhalb deiner Arbeit?

Ein richtiges Projekt habe ich zurzeit nicht. Ich habe begonnen mir die Programmiersprache Elm anzusehen. Das ist eine funktionale Sprache, die zu JavaScript kompiliert und ausschließlich für die Frontend-Entwicklung gedacht ist.

Wie hältst du dich für deinen Job am Laufenden?

Viel Lesen. In der JavaScript-Welt passiert sehr viel. Es ist unmöglich sich alles genau anzusehen. Ich glaube es ist gut einen Überblick zu haben, um zu wissen welche Problemlösungen es gibt. Dabei helfen natürlich Newsletter, Blogs oder Stack Overflow.

Wenn man sich ein Verständnis für diverse Software-Patterns angeeignet hat, kann man die Details schnell lernen. Alle kochen nur mit Wasser.

Wo siehst du dich in der Zukunft?

Wahrscheinlich am Titelblatt des Times-Magazines für die innovative Eigeninterpretation der deutschen Sprache beim Beantworten dieser Fragen 😉

Tipps für Anfänger

Wie beginnt man Programmieren und womit sollte man beginnen?

Programmieren beginnt man wie jedes andere Hobby. Wenn man sich dafür interessiert, beschäftigt man sich automatisch damit.

Beim Programmieren helfen kleinere Übungs-Projekte dabei fokussiert auf ein Ziel hinzuarbeiten. Danach sollte man reflektieren mit welchen Lösungen in dem Projekt man zufrieden ist und welche weniger zufriedenstellend sind. Dann sollte man probieren die weniger guten zu verbessern.

Welche Skills sollte man als Front End Developer mitbringen?

Ein Gespür für Design und UX, Teamfähigkeit, Kompromissbereitschaft, Aufgeschlossenheit, Ausdauer, Nervenstärke, Sitzfleisch und einen starken Rücken.

Programmieren kann man lernen.

Welche Ausbildung ist deiner Meinung nach sinnvoll um Front End Developer zu werden?

Ich glaube Medieninformatik kann ein guter Start sein. Dort lernt man einige Dinge kennen und man merkt was einen Interessiert.

Prinzipiell denke ich, dass Spaß und Eigenmotivation große Faktoren sind, um einen guten Job zu machen und nicht unbedingt die Ausbildung darüber entscheidet.

Anger-Management könnte in manchen Situationen wahrscheinlich auch nicht schaden 😊

 

Erfahre mehr zum DevTeam von Fluidtime

Marvin

Front End Developer

Interview im March 2021